1 Jegliche Information auf dieser Website wird »as is« zur Verfügung gestellt, ohne jegliche Garantien, weder ausdrücklich noch impliziert. Vieles ist in der Entwicklung bzw. im Testbetrieb, braucht also nicht unbedingt zu stimmen.

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

anbindung_ans_internet [2016/11/02 16:32]
schrorg3 Aufrüstung TMR
anbindung_ans_internet [2017/03/14 12:26] (aktuell)
schrorg3 [Anbindung ans Internet]
Zeile 11: Zeile 11:
 Die Ruhr-Universität Bochum nutzt für die Anbindung an das Internet das [[https://​www.dfn.de/​dienstleistungen/​dfninternet/​|X-WiN]] des Deutschen Forschungsnetz ([[http://​www.dfn.de/​|DFN-Verein]]) sowie eine Verbindung zu dem lokalen Internet Service Provider [[http://​www.tmr.net/​|TMR]]. Die Ruhr-Universität Bochum nutzt für die Anbindung an das Internet das [[https://​www.dfn.de/​dienstleistungen/​dfninternet/​|X-WiN]] des Deutschen Forschungsnetz ([[http://​www.dfn.de/​|DFN-Verein]]) sowie eine Verbindung zu dem lokalen Internet Service Provider [[http://​www.tmr.net/​|TMR]].
  
-Zur Zeit wird beim DFN-Verein ein Anschluss in der Tarifgruppe I 10 genutzt. Dieser bietet momentan eine Leitungsgeschwindigkeit von 10 Gbit/sec. Der Anschluss bei TMR bietet eine Leitungsgeschwindigkeit von 8 Gbit/sec. Bei beiden Anschlüssen exisitiert praktisch keine Begrenzung des Transportvolumens.+Zur Zeit wird beim DFN-Verein ein Anschluss in der Tarifgruppe I 10 genutzt. Dieser bietet momentan eine Leitungsgeschwindigkeit von Gbit/sec. Der Anschluss bei TMR bietet eine Leitungsgeschwindigkeit von 8 Gbit/sec. Bei beiden Anschlüssen exisitiert praktisch keine Begrenzung des Transportvolumens.
  
-Realisiert werden diese beiden Anbindungen durch einen 10 Gigabit Ethernet Anschluss ​(DFN) und einem 8 Gigabit Ethernet Anschluss (TMRauf einem Cisco Catalyst 6807-XL. Die Ruhr-Universität ist ein sog. [[http://​de.wikipedia.org/​wiki/​Autonomes_System|Autonomes System]] und nutzt beide Anschlüsse parallel zum Lastausgleich.+Realisiert werden diese beiden Anbindungen durch jeweils ​einen 10 Gigabit Ethernet Anschluss ​zum DFN-Verein zu TMR auf einem Cisco Catalyst 6807-XL. Die Ruhr-Universität ist ein sog. [[http://​de.wikipedia.org/​wiki/​Autonomes_System|Autonomes System]] und nutzt beide Anschlüsse parallel zum Lastausgleich.
  
 =====Bewirtschaftung und Steuerung des Datenverkehrs===== =====Bewirtschaftung und Steuerung des Datenverkehrs=====