1 Jegliche Information auf dieser Website wird »as is« zur Verfügung gestellt, ohne jegliche Garantien, weder ausdrücklich noch impliziert. Vieles ist in der Entwicklung bzw. im Testbetrieb, braucht also nicht unbedingt zu stimmen.

Allgemeines zu VPN-Verbindungen

Eine VPN-Verbindung bietet dem Anwender eine sichere, weil verschlüsselte Datenverbindung zur Universität. Zusätzlich gilt sein Rechner als zum Universitätsnetz gehörig, da er durch die verwendete Tunnel-Technik eine IP-Adresse der Universität erhält. Er kann damit auch Dienstleistungen nutzen, die auf Rechner mit einer IP-Adresse des Uni-Netzes beschränkt sind.

Zusätzliche Bedeutung erhält der VPN-Tunnel im WLAN-Betrieb, da er speziell zur Validierung genutzt wird.

Hinweis: Seit dem 24.10.2012 ist es aus technischen Gründen nicht mehr möglich, VPN-Verbindungen aus dem Eduroam per IPv4 nach aussen aufzubauen. Es funktionieren nur noch SSL-VPNs (wie z.B. OpenVPN).

Aktuelle Tagesstatistik: